Streckenverlauf

Lageplan-20140731-01

 

Die Strecke für den Spargelexpress ist durch das gegebene Gleis festgelegt; er fährt von Harvesse über Wendeburg, Völkenrode, Watenbüttel und schwarzer Berg in die Innenstadt von Braunschweig. Durch eine geschickte Wahl der Haltestellen sollen möglichst viele Anwohner erreicht werden. Während innerhalb des Gebietes Watenbüttel/Völkenrode und Wendeburg/Wendezelle sowie in der Innenstadt mehrmals bzw. oft gehalten wird, kann auf den längeren Abschnitten zwischen den Orten eine hohe Fahrgeschwindigkeit erreicht werden. Dadurch ist der Spargelexpress schnell und erschließt gleichzeitig besonders viele potentielle Fahrgäste.

Damit der Spargelexpress wie von uns skiziiert direkt in die braunschweiger Innenstadt fahren kann, müssen die Gleisanlagen im Innenstadtbereich entsprechend mit einer dritten Schiene versehen werden. Erst dann kann der normalspurige (1435 mm) Triebzug des Spargelexpresses auch auf den eigentlich zu schmalen (1100 mm) Gleisen der Straßenbahn verkehren.

Stellenweise, wie z.B. am Rathaus, wurde diese dritte Schiene schon verlegt. Sollte eine Verlegung der dritten Schiene bis zum schwarzen Berg im ersten Schritt nicht bautechnisch möglich oder finanzierbar sein, so kann zunächst auch der Gleisbogen zwischen dem Heizkraftwerk an der Hamburger Straße und dem schwarzen Berg genutzt werden (rot-weiß-schwarz gestrichelte Linie). Dabei wären zusätzliche Haltestellen z.B. im Bereich Nord-/Ostcampus der TU möglich.