Stadler Citylink-Vorführung auf der Innotrans

Auf der alle zwei Jahre in Berlin stattfindenden Bahnmesse Innotrans ließen wir uns den Citylink (Modell Chemnitz) als potentielles Fahrzeug für den Spargelexpress vorführen. Im Gespräch mit dem Team aus Stadler-Mitarbeitern hat sich bestätigt, dass das Konzept des Fahrzeuges auch für die Strecke zwischen Harvesse und Braunschweig geeignet ist. Das Fahrzeug lässt sich sowohl elektrisch (Straßenbahn-Oberleitung) als auch über einen Dieselmotor antreiben. Den Ingenieuren ist es gelungen, den unterschiedlichen Anforderungen und Richtlinien von Vollbahn- und Straßenbahnbetrieb gerecht zu werden. Gleichzeitig ist das Fahrzeug komfortabel und ansprechend sowie sicher gestaltet. Näheres findet sich auch im Datenblatt.

Wir meinen: Trotz der Herausforderung des Spargelexpresses, Straßenbahn- und Vollbahnbetrieb zu kombinieren, ist ein für unser Vorhaben passendes Fahrzeug verfügbar und ist in Chemnitz in einem vergleichbaren Projekt bereits unterwegs.

Außenansicht des Stadler Citylinks

Außenansicht des Citylinks

Die Sitzplätze sind bequem und modern gestaltet

Die Sitzplätze sind bequem und modern gestaltet

In den beiden Mehrzeckbereichen können z.B. Rollstühle, Kinderwagen oder Fahrräder mitgenommen werden

In den beiden Mehrzweckbereichen können z.B. Rollstühle, Kinderwagen oder Fahrräder mitgenommen werden