Monatliches Archiv: Juni 2020

MoVeBs und BI Pro Zug-kunft begrüßen Kostenreduktion einer Reaktivierung

Die Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) Niedersachen hatte 2014/2015 in einer Untersuchung ermittelt, dass die Reaktivierung der Bahnstrecke Braunschweig-Harvesse nur einen Nutzen-Kosten-Faktor (NKF) von 0,7 erreiche und damit nicht wirtschaftlich sei. Zwischenzeitlich hat allerdings VW die Strecke zur Nutzung durch den Güterverkehr aufgebessert. In einer erneuten Untersuchung der Bahnstrecke durch den Regionalverband Großraum Braunschweig hat sich nun gezeigt, dass dadurch geringere Investitionen nötig seien (19,45 Mio € gegenüber 23,27 Mio € in der ersten Untersuchung). Dieses Ergebnis ist positiv zu bewerten und wird den NKV entsprechend erhöhen. Wir sehen zudem noch großes Potential auf der Nutzen-Seite, wie der Nutzen der Strecke u.a. durch bessere Buszuführungen erhöht werden kann, sodass der Nutzen und damit der NKV nochmals steigen kann.

Weitere Ergebenisse wurden vom Regionalverband in der Informationsvorlage 2020/002 vorgestellt.